Hilfsnavigation

Logo Landkreis Oberhavel - direkt drüber
Der Zahnärztliche Dienst des Landkreises Oberhavel zu Gast in der Kita Pusteblume in Grüneberg.

Aktuelle Veranstaltungen

Der Fachbereich Gesundheit des Landkreises Oberhavel veranstaltet regelmäßig Weiterbildungsveranstaltungen und Symposien für Ärzte, Mitarbeiter des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, ambulante und stationäre Pflegedienstfachkräfte sowie Hygienefachkräfte. Die Veranstaltungen finden in der Regel im Kreistagssaal des Landkreises Oberhavel, Havelstraße 3, 16515 Oranienburg, statt. Den Kreistagssaal erreichen Sie bequem mit der Bahn, dem Bus oder mit dem Auto.

Fachtag zum Thema "Das ärztliche Attest"

Am 23.01.2019 fand ein Fachtag zum Thema "Das ärztliche Attest" statt. Die Veranstaltung brachte niedergelassenen Ärzten das Thema der juristischen, verfahrensrechtlichen Auswirkungen ihrer Atteste und Zeugnisse nahe.

Weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie dem Flyer und der Pressemitteilung entnehmen.

Fachveranstaltung Fetales Alkoholsyndrom

Anlässlich des "Tages des alkoholgeschädigten Kindes" (am 09.09.) hatte das Dezernat II – Bildung, Jugend und Gesundheit (Fachbereich Jugend in Kooperation mit dem Fachbereich Gesundheit) am 11. September 2019 in den Kreistagssaal nach Oranienburg zu einer Fachveranstaltung zum Fetalen Alkoholsyndrom (FASD) eingeladen.

Mit circa 170 Teilnehmenden – Fachkräfte und Auszubildende aus verschiedenen medizinischen, therapeutischen und pädagogischen Berufsgruppen sowie betroffene Pflege- und Adoptiveltern, ebenso zahlreiche Mitarbeitende der Kreisverwaltung aus den Fachbereichen Jugend, Gesundheit sowie Soziales und Integration – war die Veranstaltung sehr gut nachgefragt.

Ein Akzent dieser Veranstaltung waren die diagnostischen und praktischen Herausforderungen im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die alkoholbedingte vorgeburtliche Schädigungen aufweisen. Das fatale an diesem Störungsbild ist, dass der Alkoholkonsum der Mutter in der Schwangerschaft zu massiven körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen führen kann, die mit lebenslangen Einschränkungen verbunden sind. Die betroffenen Menschen in ihrer Entwicklung angemessen zu fördern und zu begleiten bedarf hinreichender Kenntnisse bei allen Beteiligten. Insbesondere Kitas und Schulen sind hierbei in besonderem Maße herausgefordert.

Ein zweiter Schwerpunkt bildete die FASD-Prävention und die Frage, wie es gelingen kann, das Wissen um die schädigende Wirkung des Alkohols auf das ungeborene Kind noch stärker zu verbreiten. Denn nur wenn werdende Mütter konsequent und in allen Phasen der Schwangerschaft auf Alkohol verzichten, können diese schwerwiegenden Störungen gänzlich vermieden werden.

Logo Kein Alkohol

Beispiele von aussichtsreichen Präventionsansätzen, z. B. in der ärztlichen Beratung, der Hebammenpraxis und im Rahmen von Projektangeboten an Schulen veranschaulichten ein breites Spektrum von Handlungsoptionen, die es gilt auch im Landkreis Oberhavel konsequent zu nutzen und weiter zu entwickeln.

Ein erstes Ergebnis der Präventionsbemühungen des Landkreises Oberhavel gibt es bereits zu vermelden: Durch eine Kooperation mit dem Georg Mendheim Oberstufenzentrum (in Trägerschaft des Landkreises Oberhavel) beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler dieser Schule bereits einen Tag zuvor mit dem Fetalen Alkoholsyndrum und nutzen die Fachveranstaltung, um ihre Arbeitsergebnisse den Anwesenden zu präsentieren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie dem Flyer entnehmen.

Eine Dokumentation der Veranstaltung wird derzeit noch erstellt und zu einem späteren Zeitpunkt an dieser Stelle bereitgestellt.

Begrüßung durch Dezernentin Kerstin Niendorf

Landkreis Oberhavel
© Landkreis Oberhavel
FASD-Fragerunde

© Landkreis Oberhavel
FASD-Installation GMOSZ

© Landkreis Oberhavel
FASD-Referentinnen

© Landkreis Oberhavel

Direkt für Sie da

Christian Schulze
Fachbereichsleiter
Amtsarzt
Vorzimmer: Angeline Klemt
Havelstraße 29
16515 Oranienburg

Telefon:03301 601-3752
Fax:03301 601-3750

Nachricht schreiben